BuiltWithNOF
Horst Eckel

 

Horst Eckel ist der jüngste „Held von Bern“. Er wurde am 8. Februar 1932 in Vogelberg geboren. 1951 wurde er mit 19 Jahren erstmals Deutscher Meister mit dem 1. FCK. 1953 wiederholte sein Verein diesen Coup. Das wichtigste Ereignis seiner sportlichen Laufbahn war selbstverständlich die WM 1954 in der Schweiz. Neben Fritz Walter bestritt er als einziger Deutscher alle WM-Spiele in der Schweiz. Besonders beeindruckend war für ihn der Empfang nach der WM 54 in seinem Heimatort Vogelberg. 20.000 Menschen hatten sich dort extra für ihn versammelt, obwohl die Gemeinde damals nur 1.000 Einwohner verzeichnete. Nach der WM schlug er wie viele andere Nationalspieler auch, ein Angebot aus England ab. Eckel gehörte zusammen mit Hans Schäfer, Helmut Rahn und Fritz Walter noch zum WM-Kader 1958 in Schweden. Die 1:3 Halbfinalniederlage gegen den Gastgeber in Schweden war eines seiner letzten Länderspiele. Am 19. November 1958 verabschiedete er sich aus der Nationalelf. In 214 Oberligaspielen erzielte er 64 Tore für den 1. FCK. In der Nationalmannschaft jedoch keines. Nach Beendigung seiner sportlichen Laufbahn studierte er an der Universität für das Lehramt an Realschulen. Er wurde schließlich Lehrer für Kunst und Sport. Er hat zwei Töchter und lebt seit 1996 zusammen mit seiner Frau Hannelore in Bruchmühlbach-Miesau im beruflichen Ruhestand. Als WM –Beauftragter des DFB dürfte es im WM Jahr 2006 eher ein Unruhestand sein.

Hall of Fame des deutschen Fussballs

 

[Home] [Das Projekt] [Der Verein] [Mitglieder] [Suchliste] [Weltmeisterschaften] [Europameisterschaften] [Länderspiele] [Nationalspieler] [Helden von Bern] [Fritz Walter] [Toni Turek] [Horst Eckel] [Helmut Rahn] [Ottmar Walter] [Werner Liebrich] [Jupp Posipal] [Hans Schäfer] [Werner Kohlmeyer] [Karl Mai] [Max Morlock] [Ungarns Wunderelf] [Mythos Wankdorf] [Sportsch. Grünwald] [Der Weltmeisterzug] [Der Zeitzeuge] [Wembley 1966] [Hall of Fame] [Bundestrainer] [Erich Deuser] [Memorabilia] [Ausstellungen] [Links] [Kontakt] [Gästebuch] [Impressum]